Sonntag, 09.01.2022

Der Weg zum Konditor: Teil 1

09. Jänner 2022

Liebe Freunde guten Kaffees!

Der letzte Beitrag war schon eine Weile her, viel ist dazwischen auch passiert, wie zum Beispiel ein kurzer Lock-Down. Aber zum Glück hat der Spuk auch ein Ende, somit wollen wir uns nun den schönen Dingen widmen.

Wie angekündigt, hat diesen Freitag am 07.01. Ivos Ausbildung zum Konditor begonnen. Dabei war am Freitag ein Theorie Block und am Samstag der entsprechende Praxis Teil. Auf jeden Fall war es herausfordernd, aber das war uns klar und soll ja auch so sein. Und was hat Ivo so gelernt? Auf jeden Fall viel Detailwissen, denn am Freitag ging es fast ausschließlich um Zucker und seine Eigenschaften. Am Samstag ging es dann ans Eingemachte, da wurde gebacken, gebacken und nochmal gebacken. Innerhalb von vier Stunden wurden fünf Massen hergestellt, gebacken und eingefroren, in weiteren Einheiten werden sie dann weiterverarbeitet. Dabei ging es um die Biskuitmasse, Wiener Masse, Sachermasse, Sandmasse und Linzer Spritzmasse. Obwohl alle fünf Massen recht einfach sind, forderten sie dennoch (um „richtig gemacht zu werden“) spezielles Grundwissen und fundierte Backtechniken. Gut, dass Ivo gut aufgepasst hat, denn gleich am Sonntag stand basierend auf der Sandmasse ein leckerer Zitronenkuchen in der Vitrine. Zum Schluss übten sich die Kurslinge an Tortenrandverzierungen. Dabei wurden aber nicht Tortenränder kunstvoll verziert, sondern Tellerränder. Ivos erster Versuch ist als Titelfoto für diesen Beitrag abgebildet. Talentiert möchte man Ihn jetzt nicht unbedingt nennen, aber auf jeden Fall bemüht 😉

Bis zum nächsten Mal,

Eure Turners Familie!

hausgemachte torten graz bestellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.