Projekt Hausgemacht: Der Weg zum Konditor

03.12.2021

Liebe Freunde guten Kaffees!

Julia und Ivo (die Turnerfamilie) mussten in den letzten Wochen einige wichtige Entscheidungen treffen, aber eine sollte besonders wegweisend für die Zukunft unseres Cafés sein. Der bisherige, mittelfristige Plan war, dass Ivo so bald wie möglich sein Physikstudium abschließt, während Julia mit Leichtigkeit die Ruder fürs Café in den Händen hält und zugleich als Mutter zweier Kinder die Kontrolle auch zu Hause wahrt. Manch ein Leser mag sich über den übermäßig ausgeprägten Optimismus dieses Plans wundern, wir jedoch waren alle vollkommen überzeugt davon.  Außerdem muss an diesem Punkt dazugesagt werden, dass sich Ivo, statt mit vollem Eifer zu studieren, sich immer mehr und mehr dem Kuchenbacken widmete. Was Sinn machte, denn die Mehlspeissituation sah im Café nicht besonders rosig aus. Als sich dann so langsam die ein oder andere Logiklücke im Plan aufzutun begann, musste eine Krisensitzung einberufen werden. Das Ergebnis: Physik studiert man nicht so nebenbei, vor allem nicht mit zwei Kindern und Selbstständigkeit. Stattdessen bekam Ivo die Idee eine nebenberufliche Konditorausbildung zu beginnen, mit dem Ziel dann die Lehrabschlussprüfung zu bestehen. Eigentlich perfekt, denn so können wir wirklich das komplette Mehlspeisensortiment mit hausgemacht deklarieren, gleichzeitig ist selbstgemacht besser und natürlich wirtschaftlicher als eingekauft. Allerdings zieht diese Entscheidung auch einige Konsequenzen mit sich mit: Ivo steht seitdem er für uns bäckt, regelmäßig um 04:30 auf, eine undankbare Zeit, zudem muss Platz für die Backstube geschaffen werden, ein Problem, für das wir zurzeit noch keine konkrete Lösung haben. Aber die „Zukunfts-Turners“ werden das schon regeln!

Und wie sieht es dann mit Ivos Ausbildung aus? Sie beginnt im Jänner 2022 und läuft für drei Monate, dabei werden alle Grundlagen der Konditorei durchgearbeitet. Wahrscheinlich werden die Fortschritte Woche für Woche in der Vitrine sichtbar sein. Im Juli ist dann die Lehrabschlussprüfung, zumindest mal der erste Termin. Leicht soll sie ja nicht gerade sein, und die Ausbildungsleiter meinten auch, dass sehr viel Eigeninitiative gefordert sei. So weit so gut, das sollte ja hinzubekommen sein. Die Aussichten, den Betrieb von Café auf Café-Konditorei zu lenken ist auf jeden Fall aufregend und wir hoffen, dass diese Veränderung -die ja langsam passieren soll- gut angenommen wird. Auf jeden Fall wird der Blog hier genutzt, um ein wöchentliches Update zu geben und auch um Ivos Geisteszustand zu dokumentieren.

Bis zum nächsten Mal,

Eure Turner Familie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.