Waffeln in Stattegg - Auf ein Neues

17.Nov.2021

Liebe Freunde guten Kaffees!

 

Manch einer von Euch mag sich vielleicht noch an den letzten Winter erinnern, der eine mit dem Lock down. Eine Periode in unserer wechselhaften Geschichte als Café, die schon fast in Vergessenheit geraten ist. Eines steht aber fest, seit diesen düsteren Zeiten hat sich viel getan und wir haben dementsprechend viel gelernt, sowohl aus Fehlern als auch aus Erfolgen. „Trial-and-Error“ scheint ein Wiederkehrendes Motto zu sein und diesem Motto entsprechend soll es heute um Waffeln gehen.

Wir hatten letzten Winter ja schon Waffeln im Angebot, als To-Go Geschäft natürlich. Ganz simpel und mit wenigen Toppings, wie zum Beispiel Apfelmus, oder Zimt und Zucker. Allerdings schien das Waffelbusiness nie ganz anzulaufen, Teige wurden angemischt und am Ende des Tages oft wieder weggeschmissen (oder zu Hause als Kaiserschmarren verarbeitet). Der Grund war uns nie ganz klar, zumal sie doch ganz gut schmeckten. Somit beschlossen wir bald die Waffeln wieder aufzugeben und die Idee eventuell zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufzugreifen. Diesen Winter, mit neu aufgetankter Motivation und einer mangelhaften Bereitschaft aufzugeben, beschlossen wir die Waffeln wieder ins Sortiment zu nehmen, und zwar so richtig All-in! Alles was wir verbessern konnten, versuchten wir zu verbessern. Zuerst mal musste ein neues Eisen her. Das alte Waffeleisen – es war ein gutes Arbeitsgerät – hatte keine ausreichend tiefe Gusseisenfläche, somit waren die Waffeln sehr flach und nur mäßig fluffig, da sie keinen Platz zum Aufgehen hatten. Leicht war die Entscheidung nicht, da gute Eisen doch recht teuer sind, aber auf die Empfehlung von Klaus Purkarthofer hin (unser Eismacher), kauften wir ein tieferes, deutlich besseres Waffeleisen. Gleichzeitig war Klaus auch so nett und teilte mit uns auch sein ausgefeiltes Rezept für den Teig und wir arbeiteten an einem effektiven Bausatzsystem, mit dem Kunden sich die Waffelgerichte nach eigener Fantasie selbst zusammenwürfeln können. Das Ergebnis ist unglaublich. Jede Portion, die Zum Gast kommt wird mit einem Wow entgegengenommen, die Rückmeldungen nach dem Verzehr sind von ähnlicher Natur. Und die Weiterentwicklung bleibt nicht stehen, seit kurzem haben wir auch eine hausgemachte, leckere Karamellsauce im Angebot, die Schokosauce wird auch bald hausgemacht sein und gerade ist eine leckere Himbeersauce im Entstehen. Zusammen mit dem Schlagobers und einigen Eissorten im Angebot, sollten die Kombinationsmöglichkeiten für ein individuelles Waffelgericht fast unbegrenzt sein.  Vielleicht sind es ja sogar die besten Waffeln in Graz ;). Wir wünschen jedenfalls viel Spaß beim Ausprobieren und bis dahin alles Gute,

Eure Turners Familie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.